SEO Audit: Bessere Rankings bei Google durch einen individuellen Maßnahmen-Katalog


Unser SEO-Audit deckt Schwächen und Chancen von Webseiten und Onlineshops auf und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für mehr kostenlosen Traffic via Suchmaschinen.

Erzähl mir mehr!

Was ist ein SEO Audit?

Ein SEO-Audit beurteilt den Ist-Zustand einer Webseite oder eines Onlineshops hinsichtlich SEO-Gesichtspunkten und zeigt den Soll-Zustand auf. Durch diesen Website-Check erfährt man als Betreiber, an welchen Stellen noch Verbesserungspotentiale liegen, um bessere Rankings in den Ergebnisseiten von Suchmaschinen zu erhalten. (Lies hier: Was ist eigentlich SEO?)

Wozu ein SEO Audit?


Ein umfangreicher Check als Bestandsaufnahme der aktuellen Situation ist die Basis für nachhaltige Suchmaschinenoptimierung. Nur wer weiß, wo er steht, kann seine SEO-Ziele auch erreichen. Oftmals sind es fundamentale Probleme, die eine Webseite daran hindern, gute Rankings bei Google zu erzielen. Mit einem Audit werden diese Optimierungspotentiale offengelegt.

Was erhalte ich mit einem SEO-Audit?


Ein SEO Audit kann als Gutachten mit Handlungsempfehlung verstanden werden.

Die Überprüfung der Webseite auf gängige SEO-Faktoren liefert ein umfassendes Dokument, das den Ist-Zustand mit dem Soll-Zustand vergleicht und priorisierte Handlungsempfehlungen enthält.

Als Ergebnis steht somit ein konkreter Umsetzungsplan, der die Schwächen und Verbesserungspotentiale einer Webseite aufzeigt, damit gesteckte SEO-Ziele erreicht werden können.

Was enthält der SEO-Audit nicht?


Der Audit enthält zwar Handlungsempfehlungen, aber keine Unterstützung bei der Umsetzung der Maßnahmen. Da jeder SEO-Audit individuell durchgeführt wird, können wir nicht vorhersehen, welche Arbeiten anfallen werden.

Aber natürlich stehen wir auf Wunsch auch nach dem Audit unterstützend zur Seite. Wir können bei der Umsetzung aller Maßnahmen unterstützen. Egal ob technischer oder inhaltlicher Art.

Was macht euren SEO-Audit so besonders?


Die Grundlage eines SEO Checks bilden die Daten aus gängigen SEO-Tools wie Moz, Sistrix, Screaming Frog uvm. Allerdings gilt hier wie so oft: „A fool with a tool is still a fool“. Die Daten müssen richtig interpretiert und die passenden Maßnahmen daraus abgeleitet werden.

Dabei gibt es viele Punkte zu berücksichtigen. Etwa die Google Richtlinien für Webmaster, der Wettbewerb oder die individuelle Unternehmensstrategie. Auch ein technisches Verständnis für Webtechnologien ist in der Suchmaschinenoptimierung immer unabdingbar. Kein SEO Audit ist gleich und muss immer individuell ausgearbeitet werden.

Wir interpretieren die Daten, bringen unsere jahrelange Erfahrung aus allen Projekten in jedes neue Projekt ein und arbeiten einen Maßnahmenplan mit Blick auf die jeweiligen Unternehmensziele aus.

Was kostet ein SEO-Audit?


Hier gilt mal wieder die Anwalts-Antwort „Kommt darauf an“.  Geht es nur um die relevanten IST-Daten aus den gängigen, kostenpflichtigen SEO-Tools ohne jegliche Interpretation, so kann man hier bereits mit einigen hundert Euro starten. Richtig spannend wird es aber erst, wenn ein SEO-Experte die Daten interpretiert, die richtigen Rückschlüsse zieht und einen passenden Maßnahmenkatalog abarbeitet. Ein kompletter Check beginnt bei uns ab 2.500 Euro. Je umfangreicher die Seite ist (Anzahl der einzelnen Unterseiten), desto teurer kann der Audit werden. Gerne kann ein unverbindliches Angebot bei uns angefragt werden.

Zum unverbindlichen Angebot

Wie geht es nach dem SEO-Audit weiter?


Wichtig ist vor allem eines: Ins Umsetzen kommen. Nachdem wir den Audit erstellt und gemeinsam besprochen haben, ist es wichtig, den priorisierten Maßnahmenkatalog abzuarbeiten. Denn jede noch so kleine Stellschraube wird im Gesamten einen positiven Effekt auf die Sichtbarkeit der Webseite oder des Onlineshops haben, damit der kostenlose Traffic über Suchmaschinen künftig steigt. Der SEO-Audit bildet erst den wichtigen Startschuss für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Was benötige ich noch?


Zusätzlich zum SEO-Audit empfehlen wir immer parallel eine Keywordanalyse durchzuführen. Diese dient vor allem dazu, dass – basierend auf Daten – sämtliche Keywords (=Suchbegriffe bei Google) recherchiert werden, zu denen die Webseite oder der Onlineshop ranken könnte.

Eine Keywordanalyse gibt zugleich Aufschluss über die Zielgruppe und deren Suchverhalten. Daraus lassen sich auch oftmals strategische Potentiale ableiten.

Durch einen Match von Keywordanalyse und SEO-Audit potenziert sich die Chance auf bessere Rankings in den Suchergebnissen.

Bei uns ist der SEO-Audit Chefsache!

Alle SEO-Audits werden vom Chef persönlich betreut. Denn das ist sein Steckenpferd.

Bernd setzt sich mit der Suchmaschinenoptimierung seit 2010 aus privater Passion auseinander und hat über die Jahre viele #1-Rankings für eigene Projekte und Kundenprojekte erreicht und sorgt somit für nachhaltigen, kostenlosen Traffic über Suchmaschinen.

Zudem ist er auch als SEO-Dozent tätig und führt In-House-Schulungen durch.

Kontakt zu Bernd